:mlzd

titan_:Erweiterung Historisches Museum Bern

Prämierung

best architects 11 gold

Kategorie

Sonstige Bauten

Ort

Bern | Schweiz

Foto

Christoph Schütz| Fribourg

Website

www.mlzd.ch

Das Historische Museum Bern liegt unmittelbar am Helvetiaplatz und wurde 1894 durch André Lambert erbaut. Es bildet den Auftakt zur sogenannten Museumsinsel. Mit dem Neubau 'titan' erhält das Museum auf der Ostseite eine Erweiterung mit musealen und administrativen Nutzungen. Im Sockelgeschoss befinden sich neben dem als 'black box' konzipierten 1000 qm grossen Wechselausstellungssaal, 2000 qm Kulturgüterschutzräume. Im vertikalen Volumen der Erweiterung sind die Verwaltung des BHM sowie das Stadtarchiv der Stadt Bern untergebracht. 

 

 

 

 

 

Die Entwurfsidee besteht darin, den Erweiterungsbau als öffentlichen und begehbaren Sockel auszubilden, aus dem sich ein raumbildendes Volumen entwickelt. Letzteres wird in seiner Form und Höhe als logische Fortsetzung der bestehenden Flügelbauten des Museums gelesen. Über die Abfolge der drei unterschiedlichen Aussenräume 'Garten', 'Platz' und 'Treppenanlage' ist der Baukörper innerhalb des Ensembles verzahnt und stadträumlich mit den angrenzenden öffentlichen Kulturbauten verbunden. 

55/69